FLOW – KUNST IM THERMALBAD

12. bis 14. Oktober 2018 – Schweizerhof Baden

Im vorübergehend wiederbelebten ehemaligen Badegasthof zum Raben (heute Schweizerhof) im historischen Bäderquartier in Baden (AG), findet das kulturelle Bade- und Wellnesshappening statt.

Das Festival verbindet die Idee von sozialer Entspannung mit Kunst. Rund um das Badener Projekt «Bagno Popolare» ordnen sich die bespielten Badekammern an. Sowohl im Aussenbereich, wie auch in den Kellergemäuern des ehemaligen Kurhauses zum Raben, laden Künstlerinnen und Künstler mit ihren Werken aus unterschiedlichen Sparten ein, um in gemeinschaftliches Nachspüren über Kunst, well-beeing und Gesellschaft abzutauchen. Über zehn KünstlerInnen haben sich mit dem Ort auseinandergesetzt und speziell für diese drei Tage eine Arbeit entwickelt. Installationen mit Fundmaterialien, Aquarien oder Videoprojektionen aber auch Klang, Text und Musik bieten ein abwechslungsreiches Spektrum an Blickwinkel.

Kuratorinnen:  
Kathrin Doppler und Maria Bänziger
 
 
Teilhabende KünstlerInnen: 
Teilnehmende KünstlerInnen:
Timo Ullmann: Klang- und Video Kunst / Performance
Esther Amrein: Bildende Kunst
Andreas Bächli: Szenografie
Shamiran Stefanos: Bildende Kunst
Annina Bogen: Klang Kunst
Eveline Salzgeber: Malerei
Marina Woodtli: Video Kunst
Daniel Bracher: Bildende Kunst
Leonie Wohlgemuth: Video Kunst
Dominic Oppliger: Lesung
Monoh - Roger Odermatt: Musik
Bagni Popolari - Marc Angst, Reto Sigrist: Installationen
RUMORI - Timo Ullmann und Micha Bietenhader : Performance
Zizi Transistor - Performance
 
– Impressionen –
Freitag
– Impressionen –
Samstag