TRUDELHAUS BADEN
"Mnemosyne. Denkwürdig Erinnern"
Misha Andris, Lika Nüssli, Cheyenne Oswald
13. Mai 2021 – 27. Juni 2021
Kuration Maria Bänziger und Jonas Studer

 

gastspiel-07-Mnemosyne_F4-korr.jpg

Die reine Erinnerung ist einzigartig. Jede Weitere eine Kumulation des bereits existierenden Bildes. Es wird subjektiv umgeschrieben, bewusst vergessen und unbewusst gestaltet. Das Erinnern als verlust­reiche und gewinnbringende Handlung prägt die kollektive Kultur und die individuelle Psyche. Das Jetzt als Ausgangspunkt generiert utopisches Erinnern und nostalgisches Kreieren. Wie wird zu­künf­tiges Erinnern generiert und auf welche Erinnerungen greifen wir zurück? 

Die Ausstellung ist durchzogen vom feministischen Gedächtnis und ruft wach, welchen Weg dieses schon zurückgelegt hat. Ein Bewusstwerden des emanzipatorischen Kampfes, der hinter uns liegt und der Dringlichkeit von Visionen, die noch erinnert werden wollen.

ARTISTS IN RESIDENCE AN SCHULEN
Schule Mühlethal
15. Februar bis 6. April 2021
Künstler: Daniel Bracher und Andreas Bächli
Projektkoordination: Maria Bänziger
Kunstschaffende verlegen ihr Atelier für ein Quartal an eine Schule. Zusammen mit den Klassen, Lehrpersonen und einer Vermittlerin oder einem Vermittler entwickeln sie ein neues Werk, das die Schule ausgehend vom Atelierraum mit künstlerischen Mitteln bespielt.
Ein Projekt von "Kultur macht Schule" der Abteilung Kulturvermittlung des Kantons Aargau.
kerzen gianluca.jpg

 

Letzte Gelegenheit vor dem Ende.

!!!Meet the Artist Gianluca Trifilò!!!

 

"SPERANDO LA ULTIMA ORA"
Einzelausstellung von Gianluca Trifilò
13. November bis 13. Dezember 2020
Sperando la ultima ora ist eine Auseinandersetzung mit den letzten Dingen, mit der Vergänglichkeit die jeder Mensch erfährt. Für das Kommen in die Welt und das Verschwinden aus der Welt gibt es keine Erklärung. Trotzdem geht der Künstler diesen letztlich unbeantwortbaren Fragen in seinen Arbeiten nach, damit sich etwas
manifestieren kann, das rätselhaft bleibt und den Menschen fundamental betrifft.
Dabei dient sich Gianluca Trifilo selbst als Untersuchungsobjekt. – Seine Arbeiten verstehen sich als Niederschlag seiner Reflexionen und Empfindungen als Individuum, die eingebettet sind in die Widersprüche der Gesellschaft und zeigen sich als plastische Setzungen

KUNSTRAUM AARAU
"Sperando la ultima ora"
Ausstellung von Gianluca Trifilò

- DIE BEISETZUNG – 

Sonntag 13. Dezember 2020

16:00 bis 18:00 Uhr. 

KUNSTRAUM BADEN
Truffes & Trouvailles
Kunst aus der Nachbarschaft
21. November 2020 bis 31. Januar 2021
Eröffnungstag Samstag 21. November 12 bis 18 Uhr
TruffesFly04 vorne.jpg
TruffesFly04.jpg
Wiedereröffnung 
Körper.Baden.Flow - Kunst im Thermalbad
19. September 2020
Thermaler Bade-Marathon von 12:00 bis 24:00 Uhr
200629_Flow_F4_v4.jpg
Kupper, Salz und Zimmermann
hausaus, hausein
Eröffnung 4. September 19:00 Uhr
03A_KSZ_Einladung_screen_doppel.jpg

Im Bad zum Raben lädt der Verein Bagni Popolari ein, mit Künstler*innen aus unterschiedlichen Sparten, in gemeinschaftliches Nachspüren über Kunst, Well-beeing und Gesellschaft einzutauchen. Die Erlebnis-Ausstellung verbindet die Idee von sozialer Entspannung mit Kunst. Die leerstehenden, historischen Baderäume werden öffentlich zugänglich gemacht und mit künstlerischen Interventionen soziale Hierarchien aufgemischt. So wird in der Kunst gebadet, Geist und Sinne werden gleichermassen angeregt. Der thematische Fokus der künstlerischen Auseinandersetzungen liegt in der Verbindung zwischen Körper und (Thermal)wasser, die durch das gemein­schaftliche Baden evoziert wird.

Ein weiterer Fokus richtet sich auf den sozialen und räumlichen Aspekt des Bades im Laufe der Zeit: Die kulturelle Wandlung vom frühen Gesellschaftsbad zum jüngsten therapeutischen Einzelbad kann am eigenen Körper gespürt werden. Ein hautnah zu erlebendes, kulturelles Bade- und Wellnesshappening.

 

Öffnungszeiten: 

Donnerstag und Samstag jeweils 16 – 20 Uhr, Sonntag 14 – 18 Uhr 

 

Vernissage 

Samstag 29. Februar, 18 Uhr

Gemeinsames, performatives Trinken mit Patrizia Vitali und Olivia Wiederkehr.

Performance von Cheyenne Oswald «The yet unspoken conquers» part one.

Konzert von Extrafish Duo (Valentin Baumgartner & Andi Bissig).

Ässä vo Assa.

 

Essen wie im Mittelalter

Samstag 28. März, 18:30 – 21 Uhr

Das Historische Museum Baden zu Gast im Bad zum Raben. Mittelalterliche Speisen, Bier und Wein, spannende Geschichte(n) und Sackpfeifen-Musik. Mit Apothekerin Barbara Göring, Historikerin Heidi Pechlaner Gut und Musiker Deif Baeriswyl.

CHF 70.- / Anmeldung: hist.museum@baden.ch

 

Führung durch die künstlerischen Werke der Ausstellung

Samstag 25. April, 17 Uhr

Performance von Cheyenne Oswald «The yet unspoken conquers» part two.

 

Historische und aktuelle Badegeschichten

Donnerstag 28. Mai, 18:30 – 21 Uhr

Kombiführung Historisches Museum Baden und Bagni Popolari.

Mit Marc Angst (Gründungsmitglied Bagni Popolari) und Carol Nater Cartier (Leiterin Historisches Museum Baden).

 

Finissage 

Samstag 30. Mai, 18 Uhr

experimentelle Wassersoundperformance von Kaspar König mit seinem «H2Orchester».

Sticker Bazar mit Boskovic-Scarth.

200128_Flow_A5_digital_v4graublau.png
200128_Flow_A5_digital_v4graublau2.png
Körper.Baden.Flow. – Kunst im Thermalbad.
zweiter Zyklus
Ko-Kuration mit Kathrin Doppler und dem Verein Bagni Popolari.
Ein Projekt in Kooperation mit dem Historischen Museum Baden und der Ausstellung «Badekult. Von der Kur zum Lifestyle.» 

Zweiter Zyklus

29. Februar bis 30. Mai 2020

Manon-on-Tour

IMG_2832final_edited.jpg
MANON-on-Tour
 
Samstag, 25. Januar 2020
 
TAGESPROGRAMM:
Auf den Spuren des künstlerischen Werkes von Manon reisen wir gemeinsam durch Raum und Zeit. Die Rundfahrt geht vom Kunsthaus Zofingen via Kunstraum Aarau ins Bad zum Raben nach Baden und zurück nach Zofingen.
 
Start: 10 Uhr
Station Kunsthaus Zofingen
General Guisan-Strasse 12, 4800 Zofingen
 
Neben dem Besuch der Ausstellung von MANON im Kunsthaus Zofingen gibt es einen Rundgang besonderer Art mit der Kuratorin Claudia Waldner. Sie gewährt einen Blick hinter die Kulissen zu Hotel Dolores und erläutert den Entstehungsprozess für die neue Installation Lachgas.
 
Kulinarisch starten wir mit einem Zmorge (Kaffee und Gipfeli).
 
Abfahrt nach Aarau: 12:00 Uhr
Bei der gemeinsamen Reise nach Aarau erleben Sie musikalische Highlights.
 
 
Ankunft: 12:30
Station Kunstraum Aarau
Ochsengässli 7, 5000 Aarau
 
Im Kunstraum Aarau geht es weiter mit der Performance von X Noëme (Kris Schneeberger) und Steela Diamond
(Kyle Benjamin Nichols). Sie erhalten einen Einblick in die aktuelle Ausstellung der Künstlerin Nicolle Bussien.
 
Kulinarisch: Nach einem Zmittag (wahlweise vegetarisch oder non-vegetarisch) wird die Reise in die Bäderstadt Baden fortgesetzt.
 
Abfahrt nach Baden: 14:30 Uhr
 
Ankunft: 15:00
Station Bad zum Raben Baden
Kurplatz 3b, 5400 Baden
 
In Baden angekommen, erwartet Sie eine Zeitreise von den alten Römern bis in die Gegenwart, rund um die Thematik des Badens in der Aargauer Kleinstadt mit den heissen Quellen.
Einführung über die Funde zu den Römerausgrabungen und die Antike durch die Archäologin Dr. Andrea Schaer und anschliessend ein Einblick in die Philosophie des öffentlichen Badens bis heute von Marc Angst. (Mitglied der Kerngruppe des Vereines Bagni Popolari)
 
Kulinarisch: Kaffee und Kuchen im zauberhaften Atrium vom Hotel Blume.
 
Körper.Baden.Flow (Bad zum Raben)
Begrüssung und Einführung zur Ausstellung Körper.Baden.Flow durch die Kuratorinnen Maria Bänziger und Kathrin Doppler.
Anschliessend kann – aber muss nicht – im wohltuenden Heiss des Thermalwassers gebadet werden.
Neben dem selbstständigen Entdecken der Ausstellung wird die Tanzperformance von Rosie Terry Toogood auf dem Programm stehen.
 
Baden ist nicht Voraussetzung für die Teilnahme an der Reise!
Das Mitnehmen von Badekleidung wird empfohlen.
 
Kulinarisch: Ein Apéro riche mit Cüppli stillt Ihre kulinarischen Bedürfnisse.
 
Rückfahrt möglich um: 20:00 / 22:00 / 23:30
Station Kunsthaus Zofingen
General Guisan-Strasse 12, 4800 Zofingen
Die Rückfahrt nach Zofingen erfolgt mit finaler Gute-Nacht-Musik.
 
 
Kosten
SFr. 180.– inkl. Essen (Zmorge, Zmittag, Kaffee & Kuchen, Apéro riche), Fahrt, Reiseführer,
Eintritt, Aktionen und Überraschungen!
Reservation / Vorverkauf
info@kunsthauszofingen.ch
Platzzahl beschränkt!
Körper.Baden.Flow. – Kunst im Thermalbad.
Ko-Kuration mit Kathrin Doppler und Bagni Popolari
eine Zusammenarbeit mit dem Historischen Museum Baden
https://museum.baden.ch/
November 2019 bis Mai 2020 | Bagni Popolari Baden
https://bagnopopolare.ch/aktuell/
Vernissage Samstag 9. November 2019, 18:00Uhr
K.B.F. Flyer vorne.jpg
Flyer webseite.png